Geschichte

Über der Geschichte der Zigarrenfamilie Upmann steht der einst von Hermann Dietrich Upmann formulierte Familienleitspruch:

Der Upmannsche Familienleitspruch

Die Güte der Zigarre hängt von zahlreichen Faktoren ab:

Die Bodenbeschaffenheit, die Lage, die Witterung, die Pflege der Pflanzen, die Behandlung der geernteten Blätter, die richtige Auswahl, die gute Arbeit und die Pflege des fertigen Fabrikats stellen an die Sachkenntnis und Sorgfalt des Pflanzers und besonders an Euch hohe Ansprüche, wenn eine Zigarre UPMANN heißen soll.

Getreu unserer Familientradition - Traditio Regit - und dem Ansehen unseres Familiennamens Upmann, sollt Ihr darauf achten, dass Ihr immer nur das Beste vom Besten liefert.     

Denn nur so könnt Ihr den guten Ruf unserer Zigarren in Zukunft erhalten.

Familiengeschichte

1300 - 1800      Vom Landwirt zum Uhrmacher und Kaufmann   

1800 - 1852      Zeitzeugenbericht (Bielefeld / Havanna)

1844 - 1870      Die Geburt der Upmann-Zigarren / H.Upmann & Co. Bremen   

                        Anerkennung Upmannscher Leistung  

1871 – 1914     Die 2. Generation

1918 - 1960      Die 3- Generation - Die beiden Weltkriege

ab 1960            Die 4. Generation - Die H.Upmann & Co. Bremen

                                   Die Generationenfolge des Hauses Upmann

                                   Der Name Upmann

        Gemeinnütziges Engagement

                                   Das Upmann Stift zu Bielefeld 1876 - 2006